Neurochirurgie

Zur Neurochirurgie gehören insbesondere Operationen am Gehirn und am Rückenmark.

 

Zum überwiegenden Teil handelt es sich um die Operation von Bandscheibenvorfällen.

 

Ziel ist es dabei:

  Das vorgefallene Knorpelmaterial zu entfernen,

  eine Druckentlastung für das Nervengewebe zu erzielen,

  die Behebung von Schmerzen und

  die Basis für die Wiedererlangung nervaler Funktionen

zu erreichen.

 

Auch andere Ursachen, wie Tumoren, Wirbelfrakturen nach Unfällen, Wirbelluxationen und Einengungen im Bereich des Rückenmarkkanales können Operationen an der Wirbelsäule notwendig machen.

 

Am Gehirn führen wir z.B. sog. Shuntoperationen (Ventrikuloperitonealer Shunt) durch. Diese werden notwendig, wenn der Abfluß von Hirnwasser nach Unfällen oder auch angeborenerweise gestört ist und es im Gefolge der ständig steigenden Druckerhöhung im Gehirn zu Ausfallserscheinungen oder epileptiformen Anfällen kommt.

Dabei wird Hilfe eines Shunt- und Kathetersystems eine Verbindung zwischen dem zentral im Gehirn gelegenen Flüssigkeitsräumen und der Bauchhöhle hergestellt.

Loved this one <3

Posted by INature on Sonntag, 18. Januar 2015